e- health

e-health steht für das Zusammentreffen von Digitalisierung und Medizin. Hierunter fällt alles was zur Vorbeugung, Diagnose, Behandlung, Überwachung und Verwaltung im Gesundheitswesen dient. Neben der Smartwatch oder Altersgerechten Assistenzsystemen, gehört hier auch die elektronische Gesundheitsakte oder Telemedizin darunter. Die Anforderungen an die Sicherheit dieser IT-Systeme ist besonders hoch – die (meiste personenbezogenen) Daten die hier erhoben oder übermittelt werden sind besonders sensibel und schützenswert.

Im Frühling 2017 hat sich bei nrw.uniTS eine neue Arbeitsgruppe zum Thema „e-health“ gegründet. Experten aus dem Bereich IT-Sicherheit und Medizin haben sich zusammengetan und haben sich als erste Aufgabe das Ziel gesetzt die eine anwenderorientierte Prozesskette Beispiel telemedizinischer Falldaten zu betrachten und hinsichtlich (IT-)Sicherheitsrisiken bzw.  Datenschutz zu untersuchen. Übergeordnetes Ziel ist es für das Thema IT-Sicherheit im Gesundheitswesen zu sensibleren und Handlungsempfehlungen auszusprechen.

Unsere Ansprechpartner

  • Christian Engels (Arbeitsgruppenleitung) - Bohnen-IT
  • Friederike Schneider (Arbeitsgruppenleitung) - Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit
  • Rolf Fellmann - Fellmann Sales Perfomance & Solution
  • Christina Czeschick - Serapion Beratung und Fachredaktion
  • Leif Grundmann -MedEcon
  • Johannes Peuling - Agentur Gesundheitscampus Bochum
  • Chrisitan Zelsen - Bochumer Wirtschaftsentwicklung