Mo 13.06.2016 - Industrial IT Security | Industrie 4.0

Sicherheit 3.0 im Internet der Dinge

Das Internet der Dinge stellt Sicherheitsexperten vor neue Herausforderungen. Die eingesetzten Komponenten wie Sensoren und Aktoren unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von heute eingesetzten PCs. Größe, Energie und Speicherkapazitäten, Updatemöglichkeiten und Lebenszeiten machen neue Konzepte notwendig, damit dies oft in sensiblen Regionen eingesetzten Komponenten sicher kommunizieren können.

 

Dr. Benedikt Driessen (CTO PHYSEC) stellte in seinem Vortrag die verschiedenen Möglichkeiten zur verschlüsselten Kommunikation vor und bewertete diese hinsichtlich der Einsetzbarkeit im Internet der Dinge. Sicherheit ist dabei nur ein Erfolgsfaktor, auch die einfache Benutzbarkeit und die Kosten sind ein wichtiges Entscheidungskriterium. Anhand eines Beispiels aus dem Smart Home Umfeld zeigte Herr Driessen wie sowohl die Schlüsselverteilung als auch die anschließende Kommunikation ablaufen.

 

Zum Vortrag

 

Das nächste IT'S Breakfast findet am 24.6 zum Thema "Schutzgelderpressung 2.0 - DDoS-Abwehr" statt.

Die nächsten Termine

19.06.2020
ITs Breakfast Juni - BGH, Cookies und Abmahnungen
Der BGH hat in seinem Urteil vom 28.05.2020 eine Entscheidung zu Cookies, Einbindungen aber nebenbei auch zu Abmahnungen gefällt. Dieses wollen wir rechtliche und technisch erläutern.
MEHR

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden